Home / Augenbrauen / Augenbrauen Verdichtung – Möglichkeiten, Erfahrungen und Kosten

Augenbrauen Verdichtung – Möglichkeiten, Erfahrungen und Kosten

Augenbrauen verleihen unserem Gesicht erst die richtige Kontur und unterstreichen damit unseren Charakter. Demnach sind perfekte Augenbrauen dunkel und dicht, aber nicht zu buschig. Sie verlaufen in schön geschwungenen Linien nach außen. Allerdings besitzt nicht jede Frau von Natur aus, solche schönen Augenbrauen. Allein mit einem Augenbrauenstift ist es hier meist nicht möglich für das nötige Volumen zu sorgen. Mit der richtigen Zupftechnik und der passenden Augenbrauenkorrektur lässt sich aber etwas gegen den Wildwuchs unternehmen. Fehlt es den Augenbrauen hingegen an Volumen gibt es aber in diesem Fall ebenfalls Möglichkeiten die Natur zu überlisten.

Kurzzeitige Augenbrauenverdichtung durch Augenbrauen-Extensions

Wer lediglich für eine besondere Feier oder gar für die eigene Hochzeit über vollere Augenbrauen verfügen möchte, kann sich diesen Wunsch mit Hilfe von Augenbrauen-Extensions erfüllen. Fast alle Kosmetikstudios bieten dieses heute an. So werden erst einmal die Augenbrauen mittels Zupfen in Form gebracht.

Anschließend kommen kleine synthetische Härchen zum Einsatz, die in die Lücken der Brauen gesetzt werden. Halt erhalten diese Härchen durch einen hypoallergenen, wie hautverträglichen Kleber. Im Schnitt dauert eine solche Prozedur lediglich eine Stunde und ist ab etwa 35 Euro zu haben. In der Regel hält diese Augenbrauenverdichtung ungefähr zwei Wochen.

Microblading: Augenbrauenverdichtung durch ein permanentes Augenbrauen-Make-up

Geht es um die Augenbrauenverschönerung liegt das sogenannte Microblading voll im Trend und ist auch bei Stars und Sternchen hoch im Kurs. Sich die Augenbrauen hingegen tätowieren zu lassen, ist inzwischen gar nicht mehr angesagt, seit es diese neue Methode gibt. So werden beim Microblading ganz feine Härchen mit Hilfe einer kleinen Nadel in die Haut geritzt.

Diese teure Methode verspricht volle, dichte Augenbrauen, die natürlicher wirken, als beim Tätowieren. Allerdings ist Microblading nicht ganz schmerzfrei und es gilt diverse Nachbehandlungen über sich ergehen zu lassen. Etwa zwei Jahre soll ein solches Microblading dichte Augenbrauen bescheren. Die Kosten dieser Behandlung belaufen sich allerdings schnell auf mehrere hundert Euro.

Augenbrauentransplantation: Dauerhafte Augenbrauenverdichtung

Auch eine Augenbrauentransplantation ist inzwischen möglich. Hier gibt es verschiedene Methoden, die für eine dauerhafte Augenbrauenverdichtung sorgen können. So werden bei der sogenannten I-FUE Methode vorab Kopfhaare entnommen und im Anschluss mit einer Hohlnadel in die Haarfollikel eingesetzt. Auf diese Weise können die transplantierten Haare dann anwachsen und mit den echten Augenbrauenhärchen mitwachsen.

Eine Augenbrauentransplantation ist eine dauerhafte Maßnahme, wenn es darum geht die Augenbrauen zu verdichten. Außerdem stellt diese Methode in diesem Bereich den größten Eingriff dar. Die Kosten einer solchen Schönheitsbehandlung belaufen sich schnell auf mehrere tausend Euro.

Augenbrauenverdichtung mit Hausmitteln

Wer nicht gleich Unsummen für eine Augenbrauenverdichtung ausgeben möchte, kann im Vorfeld aber ebenso versuchen seine Augenbrauen zu verdichten, indem er verschiedene Hausmittel ausprobiert. In manchen Fällen sorgt die regelmäßige Anwendung von Rizinus-, Olivenöl, Bockshornklee und Aloe Vera für den gewünschten Effekt. Da es sich hier um recht preiswerte Hausmittel handelt, ist es einen Versuch auf jeden Fall wert.

Folgende Hausmittel können eine Augenbrauenverdichtung bescheren:

Rizinusöl soll in der Lage sein die Augenbrauenhärchen zu kräftigen. Außerdem ist dieses Öl fähig den Haarwachstum anzukurbeln. Ein solches Haaröl lässt sich zudem einfach und schnell selbst herstellen. So eignet sich dieses dann nicht nur für die Augenbrauen, sondern ebenso für die Kopfhaare. Rizinusöl versorgt Haare, wie Haut mit Vitaminen, Proteinen, sowie mit Antioxidantien. Es gilt lediglich am Abend nach dem Abschminken einige Tropfen dieses Öls mit einem Augenbrauenkamm auf die Augenbrauen aufzutragen. Nach einigen Wochen sind in der Regel erste Erfolge dieser Behandlung zu sehen.

  • Bockshornklee

Auch Bockshornkleesamen sollen das Haarwachstum fördern können. So gilt es diesen Samen mehrere Stunden in kaltem Wasser einzuweichen. Anschließend wird das Wasser wieder abgegossen und die übrig gebliebene Masse mit einem Mörser zerkleinert. Wer möchte, kann diesen Brei im Anschluss noch mit  Mandelöl vermischen. Vor dem Schlafengehen, gilt es dann diese Mischung regelmäßig auf die Augenbrauen aufzutragen. Wobei es ausreicht diese Bockshornklee Behandlung zwei bis drei Mal die Woche vorzunehmen.

  • Olivenöl

Olivenöl ist ebenfalls fähig die Augenbrauenhärchen zu kräftigen und deren Wachstum anzuregen. Abends, wie morgens gilt es dafür Olivenöl mit einem Augenbrauenkamm auf die Härchen aufzutragen. Wobei sich Olivenöl auch zur Gesichtspflege eignet, denn dieses Öl spendet der Haut viel Vitamin E.

  • Aloe-Vera

Aloe-Vera gilt bekanntlich als Beauty-Wunder und kann demnach auch für vollere, dichtere Augenbrauen sorgen. Vor allem Menschen, die unter fettiger Haut leiden, haben meist mit einem verminderten Augenbrauenwachstum zu kämpfen, da die Poren allzu schnell verstopfen. Reines Aloe-Vera kann hier helfen, indem reines Gel dieser Pflanze regelmäßig in die Augenbrauen einmassiert wird. Wer eine Aloe-Vera Pflanze sein eigen nennen darf, kann auch diese zur Augenbrauenverdichtung nutzen. Es gilt einfach ein kleines Stück der Pflanze abzuschneiden und anschließend die Härchen damit einzureiben.

Wer eines dieses Hausmittel zur Augenbrauenverdichtung nutzen möchte, muss sich allerdings in Geduld üben, denn über Nacht werden auch diese natürlichen Präparate keine Wunder vollbringen können. Einige Wochen werden da ins Land gehen, bis sich die Augenbrauenhärchen voller und dichter zeigen.

Augenbrauenserum zur Augenbrauenverdichtung

Mittlerweile finden sich auf dem Markt auch Augenbrauenseren. Diese Präparate sind natürlich nicht ganz so preiswert, wie die oben genannten Hausmittel. Außerdem gibt es auch hier keine Garantie dafür, dass die Anwendung Erfolge zeigen wird. So kostet ein solches Augenbrauenserum zwischen 65 und 95 Euro. Enthalten, ist in diesen Seren meist eine hohe Konzentration an Prostaglandin-Derivaten. Diese sollen die Haarfollikel anregen. Über einige Wochen hinweg, werden diese Augenbrauenseren regelmäßig mit einem kleinen Pinsel auf die Augenbrauen aufgetragen. Nach einigen Wochen sollen diese dann vollere, dichtere Augenbrauen bescheren.

Fazit: inzwischen gibt es einige Möglichkeiten um in den Genuss einer Augenbrauenverdichtung zu kommen. Hausmittel, wie Augenbrauenseren sind hier zwar stets einen Versuch wert, allerdings ist die Garantie nicht gegeben, dass eine solche Behandlung funktioniert. Anders sieht es hingegen mit Behandlungsmethoden, wie Microblading, Augenbrauen-Extensions, wie Augenbrauentransplantationen aus. Mit diesen Methoden ist der Effekt natürlich sofort sichtbar, allerdings haben diese Augenbrauenverdichtungen auch ihren Preis.

Augenbrauen Verdichtung – Möglichkeiten, Erfahrungen und Kosten
5 (100%) 1 vote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.