Mit diesen Tricks zu verführerischen Wimpern

Dichte, lange und dunkle Wimpern sind der Traum der meisten Frauen und überall auf der Welt ein weit verbreitetes Schönheitsideal. Je dunkler und dichter die Wimpern, desto heller erscheint die Iris. Dies verleiht einem einen besonders beeindruckenden Blick, der das Gegenüber nur so in seinen Bann zieht. Bereits im alten Ägypten versuchten die Menschen sich mithilfe von schwarzer Kohle die Wimpern und ihre Augenlider schwarz zu färben, sodass sie ihrem Augenaufschlag mehr Eindruck verleihen konnten.

Schöne Wimpern entsprechen aber nicht nur dem weltweiten gängigem Schönheitsideal, sondern schützen die Augen auch vor Schmutzpartikeln, Dreck und intensiver Lichteinstrahlung. Daher versuchen viele Frauen, ihren Wimpern auf künstlichen Wegen möglichst viel Nachdruck zu verleihen. Längst ist es nicht mehr nur damit getan, sich die Wimpern mit Mascara zu tuschen.

Vorsicht vor künstlichen Wimpern

Um einen besonders verführerischen Wimpernaufschlag zu kreieren, greifen mittlerweile die Mehrzahl an Frauen zu falschen Wimpern, welche am Wimpernrand aufgeklebt werden und so Länge und Dichte zu ihren natürlichen Wimpern hinzu zu schummeln. Dieser Vorgang erfordert ein wenig Zeit und Übung, da es sonst schnell unprofessionell aussehen kann. Ziel sollte es sein, einen Look zu erschaffen, bei dem man nicht sieht, dass künstliche Wimpern verwendet werden. Problematisch ist auch, dass durch die langen, falschen Wimpern Schmutz und Dreck schneller ins Auge gelangen und so schmerzhafte Entzündungen auslösen können.

Deswegen ist Wimpernserum die bessere Alternative

Der gesündere und natürlichere Weg hin zu verführerisch langen und dichten Wimpern ist die Benutzung von einem Wimpernserum. Wimpernserum lässt sich unproblematisch in Sekundenschnelle anwenden und pflegt zudem auch noch die empfindliche Wimpernpartie des Auges. Beim Kauf vom Wimpernserum ist es wichtig darauf zu achten, dass möglichst nur natürliche Inhaltsstoffe bei der Herstellung verwendet werden. Immerhin wird das Wimpernserum an einer der empfindlichsten Partie des menschlichen Körpers angewendet. Von der Anschaffung eines Wimpernserums, welches für einen rasend schnellen Effekt innerhalb von zwei Wochen wirbt, wird grundsätzlich abgeraten. Immerhin geht es bei der Benutzung von einem Wimpernserum darum, das Wimpernwachstum auf natürliche und gesunde Weise langfristig zu unterstützen und möglichst auf künstliche Produkte zu verzichten.

Wie lange dauert es, bis Wimpernserum wirkt?

Nach ungefähr acht Wochen Nutzung eines Wimpernserums lassen sich bereits erste positive Veränderungen an den Wimpern beobachten. Die natürlichen Booster Wirkstoffe im Wimpernserum sorgen dafür, dass sich die Wimpern gleichmäßig verdichten und garantieren jeder Frau so einen verführerischen Augenaufschlag.

So wendet man Wimpernserum richtig an

Das Wimpernserum wird lediglich auf dem Wimperkranz aufgetragen, sodass es direkt in die Wurzeln der Wimpern einziehen kann. Nachdem das Wimpernserum von der Haut und den Wimpern aufgenommen worden ist, können die Augen und auch die Wimpern ganz normal geschminkt werden. Da ein gutes Wimpernserum aus natürlichen und gut verträglichen Inhaltsstoffen besteht, muss im Normalfall nicht mit einer Reaktion mit anderen Beauty Produkten gerechnet werden.

Für Frauen, bei denen es im Alltag besonders schnell gehen muss, gibt es mittlerweile auch Mascaras, welche den Wimpernserum Wirkstoff enthalten. Wimpernserum ist ein Muss in jedem Kosmetikschrank. Die Effekte vom Wimpernserum sind unübertrefflich und jeder, der einmal ein Wimpernserum benutzt hat, wird dies nicht mehr missen wollen.

Neben künstlichen Wimpern und der Nutzung vom Wimpernserum unterziehen sich einige Frauen teuren Wimpernverlängerungen. Diese hält ungefähr vier Wochen, ist aber sehr kostspielig.

Republished by Blog Post Promoter

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"