Home / Augenbrauen / Augenbrauen schminken

Augenbrauen schminken

Augenbrauen schminken ohne angemalt auszusehen

Nur die wenigsten Frauen besitzen von Natur aus volle, dichte und schön geschwungene Augenbrauen. Die meisten Damen helfen hier gerne etwas nach und schminken ihre Augenbrauen, um diese perfekt zu füllen. Dafür braucht es auch gar nicht viel. Mit ein paar hilfreichen Tipps, dem richtigen Tool und ein wenig Übung sorgen auch Sie für toll aussehende Brauen, die ausdrucksstark ihre natürliche Schönheit betonen.

Beim Augenbrauen schminken, gilt es aber stets darauf zu achten, den richtigen Farbton zu wählen. Außerdem eignet sich nicht jedes Produkt automatisch für eine jede Augenbraue. Wer hier nicht die passende Farbe, wie das richtige Produkt zum Verschönern der Brauen wählt, sieht schnell angemalt aus und verändert sein Gesicht eher zum Nachteil.

Es gilt beim Augenbrauen schminken stets darauf zu achten die natürliche Schönheit der Brauen hervorzuheben. Aus diesem Grund, empfiehlt es sich auch die Grundform der Augenbrauen nicht zu stark zu verändern.

Augenbrauen schminken – Youtube Video Anleitung

Augenbrauen schminken mit dem richtigen Farbton

Bei der Wahl der Farbe mit dem Sie Ihre Augenbrauen natürlich schminken möchten, gilt es sich immer an die eigene Haarfarbe zu orientieren. Einen etwas dunkleren Farbton können Sie aber auch ruhig wählen. Heller als Ihre Haare sollte die Farbe für die Augenbrauen aber nicht sein, denn das führt zu einem verblassen der Brauen.

Zu den Klassikern unter den Schminkutensilien, welche sich zum Augenbrauen schminken eignen, zählt nach wie vor der Augenbrauenstift. Wer hingegen ein natürliches Resultat erzielen möchte, kann aber ebenso auf ein Augenbrauenpuder oder auf ein Augenbrauengel setzen.

Schritt 1: Die richtige Vorbereitung

Bevor es an das Augenbrauen schminken geht, ist es empfehlenswert die Brauen in Form zu zupfen. Auf diese Weise können Sie Ihre Augenbrauenform verändern oder aber lediglich Härchen entfernen, die wild wachsen. Um ein natürliches Ergebnis zu erhalten, ist es stets besser sich an die natürliche Augenbrauenform zu halten und diese nicht zu stark zu verändern. Es gilt darauf zu achten nicht zu viele Härchen zu entfernen. Haben Sie Ihre Augenbrauen gezupft, bringen Sie diese noch einmal mit einer Augenbrauenbürste richtig in Form.

Schritt 2: Jetzt wird geschminkt

Jetzt können Sie mit dem Auftragen der Farbe starten. Malen Sie Augenbrauen nach, beginnen Sie stets an der Nasenwurzel und tragen Sie die Farbe dann Richtung Schläfe auf.

Es empfiehlt sich stets nur kleine feine Striche zu setzen, die den eignen Härchen der Braue ähneln. Auf diese Weise wirken die geschminkten Augenbrauen viel natürlicher, als wenn Sie den Eyebrow Pencil großflächig auf den Brauen verteilen.

Welches Tool eignet sich am besten zum Augenbrauen schminken?

Es gibt zahlreiche verschiedene Produkte zum Augenbrauen schminken. Nicht jedes Produkt eignet sich hier für jede Augenbraue. So hängt die Wahl stets von Haut-, wie Haarfarbe ab, aber ebenso spielen auch Haarfülle und Form eine bedeutende Rolle.

  • Der Augenbrauenstift – Augenbrauen schminken mit Stift

Mit einem gut angespitzten Augenbrauenstift lassen sich die feinen Härchen sehr präzise nachzeichnen. Wer demnach viele Lücken in seinen Augenbrauen vorzuweisen hat, sollte besser einen Augenbrauenstift zum Schminken verwenden. Auf diese Weise lassen sich die Augenbrauen ganz natürlich aussehend auffüllen. Wichtig ist hier aber vor allem, dass der richtige Farbton zum Einsatz kommt. Außerdem gilt es die feinen Härchen sehr dünn nachzuziehen.

  • Das Augenbrauen-Gel – Augenbrauen schminken mit Gel

Ein Augenbrauen-Gel eignet sich besonders gut für volle, dichte Brauen, die allzu gerne einmal in allen Himmelsrichtung hin abstehen. So fixiert das Gel die Haare und sorgt auf diese Weise für eine schöne Form. Demnach ähnelt dieses Beauty-Produkt dem Haarspray für Kopfhaare. Wer seine Augenbrauen hingegen auch gleich ein wenig färben möchte, sollte besser ein anderes Produkt wählen. Mit dem Augenbrauengel lassen sich lediglich die Braue in Form bringen und ein wenig die Konturen aufpeppen.

  • Das Augenbrauenpuder – Augenbrauen schminken mit Puder

Unerfahrene Damen verwechseln dass Augenbrauenpuder schnell einmal mit einem Lidschatten, denn dieses Produkt wird auf dem Markt meist in zwei Brauntönen in einer Palette angeboten. Vor allem für dünne, wie helle Augenbrauen eignet sich ein solches Puder meist am besten. Zum Auftragen kommt hier in der Regel ein kleiner, rauer Pinsel zum Einsatz, welcher meist mit der Farbpalette mitgeliefert wird. Mit Hilfe des Augenbrauenpuders können zwar keine feinen Härchen in der Braue nachgezeichnet werden, allerdings eignet sich dieses Produkt hervorragend für eine schöne Grundierung. So empfiehlt es sich bei der ersten Anwendung stets erst nur ein wenig Puder zu verwenden, um herauszufinden, wie dieses auf den Brauen aussieht. Im Anschluss kann die Farbe dann noch intensiviert werden.

Lesen Sie auch unsere folgenden Ratgeber:

Fazit: Schöne geschwungene, wie dichte Augenbrauen wünschen sich viele Frauen. Die wenigsten Damen verfügen allerdings über solche Brauen, so dass die meisten ihre Augenbrauen schminken. Zum Lücken auffüllen, eignet sich nach wie vor der klassische Augenbrauenstift am besten, denn mit diesem lassen sich die feinen Härchen exakt nachzeichnen. Das Ergebnis sieht sehr natürlich aus, so dass es Außenstehenden meist gar nicht auffällt, dass hier nachgeholfen wurde. Dass Augenbrauenpuder hingegen kann am besten verwendet werden, wenn lediglich dünne, wie helle Brauen das Gesicht zieren. Ein Augenbrauen-Gel dagegen dient lediglich der Fixierung, so dass hier dichte, buschige Brauen gebändigt und die Konturen aufgefrischt werden können.
Augenbrauen schminken
5 (100%) 1 vote

Über Sarah Genz

Die Autorin Sarah Genz - Expertin für einen Anti-Aging Lifestyle und bestens mit dem Thema Haut und Haare vertraut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.