Home / Augenbrauen / Augenbrauen formen

Augenbrauen formen

Augenbrauen formen: Welche Methoden gibt es?

Augenbrauen schützen unsere Augen vor Sonnenlichteinstrahlung, sowie vor Nässe. Hinzu kommt, dass diese aber ebenfalls unserem Gesicht das gewisse Etwas verleihen. In Kombination mit unseren Augen dienen Augenbrauen auch als Blickfang. Aus diesem Grund, ist es vielen Frauen wichtig über volle, dichte Augenbrauen zu verfügen. Die Form der Augenbrauen lässt sich aber nicht verallgemeinern.

Welche Form, Größe, wie Länge die Augenbrauen besitzen sollen, um am besten mit dem Gesicht zu harmonieren, muss jeder für sich selbst herausfinden. Generell sollten diese der Augenform folgen und zur Gesichtsmitte symmetrisch, wie gleich lang sein. Es geht darum, den eigenen natürlichen Look zu unterstreichen. Da Augenbrauen dem Gesicht einen bestimmten Ausdruck verleihen, gilt es stets die eigentliche natürliche Grundform dieser beizubehalten.

Mit welchen Methoden lassen sich Augenbrauen formen?

Männer, wie Frauen werden nur selten mit dem perfekten Augenbrauenbogen geboren. Um einen Wildwuchs zu vermeiden, gilt es demnach regelmäßig die Augenbrauen zu formen. Zu den gängigsten Methoden gehören hier Zupfen, Trimmen, Epilieren, Rasieren, wie Depilieren. Die Art und Weise der Haarentfernung bestimmt hier auch, wie lange das Ergebnis zugegen sein wird.

Youtube Video: Augenbrauen Unfälle

Wer hier seine Augenbrauen rasiert, trimmt oder mit einer Enthaarungscreme zu Leibe rückt, kann davon ausgehen, dass die feinen Härchen schneller wieder nachwachsen. Schließlich werden in diesem Fall lediglich die Haare nah an der Hautoberfläche abgeschnitten. Werden die Augenbrauen hingegen in Form gezupft oder depiliert, hält das Ergebnis ein wenig länger an. Am nachhaltigsten dagegen ist das Epilieren, denn bei dieser Methode werden die Härchen direkt an den Haarwurzeln entfernt.

  1. Augenbrauen formen durch Zupfen

Im Grunde ist es ganz leicht zu lernen Augenbrauen in Form zu zupfen. Diese Methode ist außerdem preiswert, wie präzise. Es gilt lediglich anfangs ein wenig Geld in eine gute Pinzette zu investieren. Diese sollte am besten angeschrägt sein und über eine breite, wie flache Spitze verfügen. Es gilt die einzelnen Haare schnell mit einem Ruck stets in Wuchsrichtung zu entfernen. Damit das Zupfen nicht allzu große Schmerzen auslöst, empfiehlt es sich dieses am Abend nach dem Duschen oder Baden vorzunehmen. Nach dem Zupfen ist es dann ratsam die Augenbrauen zu formen, indem diese mit einer Augenbrauenbürste behandelt werden.

  1. Durch Epilieren Augenbrauen formen

Gute Epilier-Geräte können nicht nur die Augenbrauen formen, sondern auch an anderen Körperstellen Haare entfernen. Beim Kauf eines solchen Geräts gilt es stets darauf zu achten, dass dieses auch einen Gesichtsaufsatz mitbringt. Haare zwischen den Augenbrauen, sowie der Frauenbart können so sicher entfernt werden. Epilier-Geräte dieser Art eignen sich aber lediglich für die grobe Arbeit. Das heißt, um die Augenbrauen perfekt zu formen, gilt es hier zusätzlich eine Pinzette zu verwenden.

  1. Durch Trimmen die Augenbrauen formen

Durch das Trimmen können vor allem widerspenstige, lange, wie lockige Haare in eine gleichmäßige Länge gebracht werden. Bevor es hier allerdings ans Trimmen geht, gilt es festzulegen, wie das Ergebnis aussehen soll. Am besten ist es die Augenbrauenform vorab mit einem Augenbrauenstift zu markieren und die Form dann entlang der Markierung mit einer Nagelschere zu stutzen. Damit dies einfacher von statten geht, gilt es die feinen Härchen mit einer Augenbürste nach oben zu bürsten. Haare die sich hingegen außerhalb der Augenbrauenform befinden, Gilt es im Vorfeld weg zu zupfen oder zu rasieren.

  1. Mit Threading Augenbrauen formen

Einzelne Härchen werden bei dieser Methode mit einer speziellen Fadentechnik entfernt. Hier gilt es allerdings einen Profi ans Werk zu lassen. Mit Threading werden stets auch die kürzesten Härchen erwischt, denn mit dieser Methode lässt sich sehr präzise arbeiten. Hinzu kommt, dass diese Methode die Augenbrauen formt, ohne dass es zu Hautirritationen kommt.

Lesen Sie auch unsere folgenden Ratgeber:

  1. Mit Wachs die Augenbrauen formen

Dass Augenbrauen formen, funktioniert ebenso erfolgreich mit Wachs, allerdings gilt es auch hier besser eine Kosmetikerin Hand anlegen zu lassen. So wird hier meist heißes Wachs auf einen Stoffstreifen gegeben, der dann an die Stelle aufgelegt wird, wo die Härchen entfernt werden sollen. Mit einem Ruck wird der Stoffstreifen dann wieder abgezogen. Die Haare bleiben so am Wachs kleben. Der Vorteil hier ist, dass das Wachsen schnell geht. Nach einigen Anwendungen wachsen die Haare außerdem langsamer wieder nach.

  1. Mit einer Laserbehandlung die Augenbrauen formen

Wer sich eine Laserbehandlung gönnt, um seine Augenbrauen zu formen, der sorgt für eine permanente Haarentfernung. So zerstört der Laser in diesem Fall die Haarwurzeln, so dass die Härchen gar nicht mehr nachwachsen können.

  1. Augenbrauen-Tattoos

Mit einer Tätowier-Nadel werden hier einzelne Härchen der Augenbraue nachgezeichnet. Dies eignet sich vor allem für Frauen die ihre Augenbrauen „überzupft“ haben bzw. wo Lücken entstanden sind und keine Haare mehr nachwachsen. Auch diese Methode kann Augenbrauen formen.

  1. Mit Brauen Make-up die Augenbrauen formen

Mit Hilfe eines speziellen Augenbrauenstifts lassen sich die Augenbrauen nachstricheln. Hier sorgt ein Gel dafür dass die Augenbrauen schön geformt sind, während ein Puder für mehr Fülle sorgen kann, ohne dass es angemalt aussieht.

Fazit: Es gibt viele Möglichkeiten seine Augenbrauen zu formen. Nach, wie vor setzen viele Frauen aber nach, wie vor auf das Zupfen, denn diese Methode kann auch selbst vorgenommen werden. Heißwachsbehandlungen, sowie das Threading hingegen gilt es immer besser vom Fachmann machen zu lassen.
Augenbrauen formen
5 (100%) 1 vote

Über Sarah Genz

Expertin für einen Anti-Aging Lifestyle und bestens mit dem Thema Haut und Haare vertraut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.